HOCH UND WEIT

Lange Wanderungen und  pulsfördernde Bergtouren mit viel Weitblick

Anspruchsvoller Anstieg durch die Gsengsscharte im Nationalpark Gesäuse
Anspruchsvoller Anstieg durch die Gsengsscharte im Nationalpark Gesäuse

Ab Ostern beginnen wir wieder mit den anspruchsvolleren Touren für die etwas mehr Kondition und Freude am Wandern über lange Distanzen ab sechs Stunden bzw. mit bis über 1000 Höhenmeter vorausgesetzt werden.

 

Ostermontag, 13. April: Brunnbacheck (1450 m) im Reichraminer Hintergebirge
Von Küpfern über das Brunnbacheck zur Ennstaler Hütte und hinunter nach Großraming
Gehzeit: 5,5 Std, 1050 Höhenmeter, 14,3 Kilometer: Kategorie: mittel 
Treffpunkt: 9.38 Uhr, Bahnhaltestelle Küpfern, Direktzug ab Linz um 7.52 Uhr

 

Mittwoch, 6. Mai: HOCH & WEIT: Oberes Mühlviertel
Von Ulrichsberg nach Rohrbach
Gehzeit: 6 Stunden,  ca. 480 Höhenmeter, 20 km, Kategorie: mittel

 

Pfingstmontag, 1. Juni: Hoch & Weit: Gesäuse
Um den Tamischbachturm
Gstatterboden - Ennser Hütte (1560m) - Hochscheibenalm - Hieflau

Gehzeit: 5,5 Stunden, 1050 Höhenmeter, ca. 14 km
Treffpunkt: 9.50 Uhr, Bahnhof Gstatterboden (ab Linz um 6.52 Uhr)
Rückfahrt mit dem Zug ab Hieflau um 17.22 Uhr