znaimer frühling

Wir besuchen die wunderschöne Stadt Znaim / Znojmo an der Thaya/Dyje und unternehmen eine halbtägige Wanderung in den angrenzenden Nationalpark Podoyji

VERSCHOBEN
20. bis 22. März 2020
(neuer Termin voraussichtlich im Mai/Juni 2020)

An die berühmte Vergangenheit von Znojmo erinnert die älteste Sehenswürdigkeit der Stadt, die romanische Rotunde der Jungfrau Marie und der heiligen Katharina aus der Hälfte des 11. Jahrhunderts auf dem Gelände der Znojmer Burg. Nur um ein paar Jahrhunderte jünger ist der umfangreiche Untergrund, dessen 30 km langen Gänge sich unter den meisten Häusern, Straßen und Plätzen im historischen Zentrum hindurchziehen. Von der Aussichtsgalerie des Rathausturms können wir auf die Altstadt schauen. 

Der Nationalpark Podyjí liegt direkt an der österreichischen Grenze, wo er fließend in den Nationalpark Thayatal übergeht. Ausgerechnet wegen des „Eisernen Vorhangs“ war die Gegend für lange Jahre ein Niemandsland. Die Natur blieb so sich selbst überlassen und konnte sich in ihrer reinsten Form erhalten. Der Fluss Dyje / Thaya mäandert und fließt gemächlich um seine Windungen und Biegungen, während an seinem Ufer Felsen, Weinberge und  Obstgärten einander abwechseln. Wir werden gemütliche Streifzüge durch diese besondere Landschaft machen und auch die lokalen Bier- und Weinspezialitäten verkosten.

 

Das Programm:


Freitag, 20. März
Fahrt mit dem Zug über Wien nach Znojmo (ab Wien Hauptbahnhof (ab Wien Hbf 14.57, an in Znaim 16.36 Uhr und früher)

Kurzer Fußmarsch ins *** Hotel U Divadla im Zentrum von Znaim

Ab 17.00 Uhr: Stadtführung mit Lukas DAVID, Historiker und Germanist aus Znaim

Anschließend Abendessen im  Gasthaus der Znaimer Brauerei HOZPODA

 

Samstag, 21. März
Vormittag: Wanderung im Nationalpark Podoyji (3,5 bis 4 Stunden, ca. 200 Höhenmeter, 13 km)  entlang der Thaya zum Kuhberg und zurück über Konice nach Znaim

am Nachmittag: eventuell Besuch der Weinverkostung im Kloster Bruck; lokale Winzer aus Znaim und dem angrenzenden Weinviertel präsentieren an diesem Tag ihre Weine.

Abend: Abendessen in der Znaimer Enothek im Burgareal; dort können wir die Spitzenweine der Region verkosten.

 

Sonntag, 22. März
 10:00 Uhr die Besichtigung der unterirdischen Keller (Führung auf Deutsch oder Audio-Guide)
anschließend Aufstieg auf den städtischen Rathausturm mit wunderschönem Blick auf Znaim, die mährische Ebene und in den Nationalpark

Mittagessen und ein abschließender Spaziergang

 

Rückfahrt  nach Wien 14.57 oder 16.57 Uhr / Ankunft in Wien 16.30 Uhr / 18.30 Uhr.

 

Reisepreis: 175 EUR auf DZ-Basis
Einzelzimmerzuschlag: ab 20 EUR (je nach Verfügbarkeit der Zimmer gibt es unterschiedliche EZ-Zuschläge)

 

inkludiert:

2 Übernachtungen mit Frühstück,
Stadtführung durch Znaim durch einen örtlichen Guide
Eintritte in die im Programm angegebenen Stätten

Organisation und Begleitung durch Marco Vanek
Reiseunterlagen

 

Nicht inkludiert:
Essen und Getränke, Trinkgelder und nicht im Programm stehende Eintritte.