Hoch und weit - Spezial Bergwandern im Lesachtal

5. bis 9. August 2019

Eingebettet zwischen den Karnischen Alpen und den Lienzer Dolomiten weist dieses abgelegene Hochtal im Süden Kärntens eine landschaftliche Vielfalt auf, die ihresgleichen sucht: jedes Seitental hat seinen eigenen Charakter, jede Ortschaft schmiegt sich auf eigene Art und Weise an die Hänge und auch die Bergwelt des Lesachtals reicht von sanften Almen bis zu wuchtigen Gebirgsstöcken.Seit kurzem ist das Tal auch eine anerkannte Slow Food Region mit vielerlei lokalen Spezialitäten. Einige davon werden wir während unseres Aufenthaltes kennenlernen. Untergebracht sind wir im Gasthaus Luggau, einem Partnerbetrieb der Bergsteigerdörfer.

Vom Wallfahrtsort Maria Luggau aus starten wir unsere Tagestouren auf die umgebenden Berge. Geplant sind drei Tageswanderungen (Schwierigkeitsgrad: mittel) mit einer reinen Gehzeit bis zu 6 Stunden, bis zu 800 Höhenmeter und am letzten Tag ein abschließender zweistündiger Spaziergang. Die ausgewählten Touren hängen auch von der Wetterlage ab.

 

Teilnahmebeitrag: 275 Euro auf Doppelzimmerbasis 
inkludiert sind: 
* 4 Übernachtung mit Frühstück im Gasthof Luggau in Maria Luggau 
* Organisation und Begleitung der Wandertouren durch Marco Vanek, VAVÖ-geprüfter Wanderguide

 

Eventuell fällt ein Einzelzimmerzuschlag an; hängt von den vergebenen Zimmer ab.

Wer möchte kann bei der Anmeldung auch gleich das viergängige Abendmenü mitbestellen (Kosten pro Tag 14 Euro).

 

Mindestens 3, max. 12 TeilnehmerInnen.

Da um diese Zeit die Nachfrage nach Zimmern im Lesachtal sehr hoch ist,  haben wir mit dem Gasthaus einen frühen Anmeldeschluss vereinbart. Bei späterer Anmeldung besteht daher keine Garantie,  dass noch Zimmer frei sind.