16. September 2018
Brüssel hat viele Gesichter. Wir spazierten durch Molenbeek, einem der spannendsten Viertel der Stadt.
18. August 2018
"Jeder Ort steht für etwas. Venedig ist Wasser, Glas und Filmstars. Parma ist Schinken. Und Czernowitz ist ein Buch. Es hat viele Stimmen und wird in vielen Sprachen verfasst", schreibt der Schriftsteller Igor Pomerantsev. Wir besuchten die ehemalige Literaturhauptstadt des Habsburger Reiches.

15. Juli 2018
Die Niederen Beskiden im südostpolnischen Karpatenvorland haben im Laufe seiner Geschichte viele Herrscher erlebt: polnische Könige, Habsburger Kaiser, deutsche Besatzer, sowjetische Diktatoren. Was durch die Jahrhunderte Bestand hatte, war der starke Glaube seiner BewohnerInnen, die heute Lemken genannt werden. Zeugen der gewaltsam beendeten Kultur der Lemken gibt es in diesem Landstrich zur Genüge. Des öfteren stießen wir auf steinerne Kreuze am Feldweg, auf verlassene Friedhöfer oder...
07. Juni 2018
Trier wird dieser Tage Kopf stehen, haben wir geglaubt. Zwar sieht man Karl Marx überall in der Stadt, die TouristInnen interessieren sich nicht allzusehr um sein Leben und Werk, sondern das der Römer, die vor 2000 Jahren Trier als wichtigen Stützpunkt erbauten. Selbst die örtlichen Grünen wunderten sich, warum wir uns um den scheinbar größten Sohn der Stadt interessierten. Sie selbst haben kaum Interesse an seiner Person.

20. Mai 2018
So vielfältig wie der Alpenraum ist, ist auch die Landschaft des Karpatenbogens. Von Bratislava (für manche beginnen die Karpaten aber schon beim Hundsheimerberg am Fuße von Hainburg) zieht sich der Gebirgszug über sechs weitere Länder bis hinunter an die serbische Grenze. Alle Anrainerstaaten der Karpaten haben drei auffällige Gemeinsamkeiten: sie gehörten vor 1918 zur multinationalen Monarchie Österreich-Ungarn...
01. April 2018
Vom Ecomuseo delle Acque in Gemona ist es nicht weit bis zum Flussufer hinunter. Das breite Flussbett stellt sich dort dar wie ein Moränenamphitheater. Grobe Schotterfelder und sandreiche Kiesflächen werden von verzweigten Wasserläufen von kreideweißer Farbe durchzogen. Im Mai werden wir dort entlang des Uferstreifens wandern und diese einzigartige Landschaft genießen. Der Tagiamento zählt zur größten und bedeutendsten Flusslandschaft der Alpen und ist das einzig verbliebene...

26. Januar 2018
Der Duft einer Stadt oder Gegend hängt von der geografischen Lage ab, behauptet die kroatische Journalistin Lidija Klasic.