Brüssel: Ins Herz der europäischen union

Auf Besuch bei verschiedenen EU- Einrichtungen und Institutionen

Wir besuchen auch das Europäische Parlament, das in Brüssel in einem Teils sehenswerten Gebäudekomplex untergebracht ist
Wir besuchen auch das Europäische Parlament, das in Brüssel in einem Teils sehenswerten Gebäudekomplex untergebracht ist

3. bis 7. März 2019

Auf dieser Bildungsreise besuchen wir die wichtigsten Institutionen in der Europäischen Union und nehmen ein Einblicke in die Arbeit auf europäischer Ebene. Im Europäischen Parlament treffen wir auch den österreichischen Abgeordneten Michel Reimon und hören mehr über seine Arbeit und Themen.
Uns wird auch genügend Zeit bleiben, um die Stadt Brüssel näher kennenzulernen.

 

Anreise: Sonntag, 3. März:
mit dem Zug ab Linz über Frankfurt nach Brüssel (ab 8.17 Uhr, Ankunft 17.30 Uhr)

 

Montag bis Mittwoch:
Wir planen den Besuch folgender Einrichtungen:
Europäisches Parlament mit einem Gespräch mit Michel Reimon
Europäische Kommission

Europäischer Rat

Ausschuss der Regionen
Ständige Vertretung Österreichs

dazwischen planen wir einen geführten gesellschaftspolitischen Stadtrundgang mit Malte Woydt durch einen der Stadtteile Brüssels

 

Rückfahrt am Mittwoch 6. März:
ab Brüssel um 18.30 Uhr, umsteigen in Köln
Donnerstag, 7. März: Ankunft in Linz um  6.30 Uhr

 

Wir übernachten im Hotel Ibis, gleich beim Gare du Midi

Reisepreis: 345 Euro , Einzelzimmerzuschlag: 112 Euro

Den Großteil der Hin- und Rückreisekosten decken wir mit dem zu erwartenden Zuschuss des EU-Parlaments ab (ca. 275 Euro); 
ÖBB-Gruppenticket Linz - Brüssel max. 136 Euro, Brüssel - Köln mit dem Nightjet im 2er Schlafwagen (ca. 168 Euro); die Preise können je nach Verfügbarkeit von Ticketangeboten auch niedriger sein. Sollte der Zuschuss niedriger ausfallen, verrechnen wir den Differenzbetrag nach.

 

inkludiert sind:

3 Übernachtungen und Frühstück im Hotel Ibis Centre Gare du Midi auf DZ-Basis
Zugfahrt: Linz - Brüssel - Köln (Nightjet im 2er Schlafwagen mit Frühstück) - Linz
3-Tagesticket für den Öffentlichen Verkehr in Brüssel
Besuchs- und Gesprächsprogramm
Organisation und Begleitung durch Marco Vanek
begleitete politische Stadtführung mit Malte Woydt