In die Zwischenstrom-stadt

Eine kleine Reise nach Steyr zur oö. Landesausstellung über das Leben der Arbeiter*innen, Bürger*innen und Adeligen mit Stadtspaziergängen

Freitag, 27. und Samstag 28. August 2021

„Wir sind Ausstellung”, können in diesem Jahr die Steyrer*innen  mit Fug und Recht von sich behaupten, denn die  OÖ. Landesausstellung „Arbeit. Wohlstand. Macht” findet nicht nur an drei Standorten statt, sondern praktisch überall in der Stadt.

Wir begeben uns auf eine Zeitreise und geraten zum Beispiel im Schloss Lamberg in „Spiele der Macht” und nehmen im Museum Arbeitswelt an einer spannenden Feldforschung zu aktuellen Fragen zur Arbeitswelt teil. Wir suchen den exzellent renovierten Innerbergerstadl auf  und ergründen dort die  „Formeln” für den Wohlstand der Stadt.

 

In der ehemaligen Messer- und Waffenfabrik mit ihrer Gründerzeit-Architektur bekommen wir Einblicke in den Alltag der einstigen Steyrer FabriksarbeiterInnen und im Schloss Lamberg können wir die größte Privatbibliothek Oberösterreichs besichtigen, die außerhalb der Landesausstellung für die Öffentlichkeit nur sehr eingeschränkt besichtigt werden kann.

 

Die Lage als „Zwischenstrom-Stadt” ist es, was Steyr so besonders macht. Die Altstadt, das Schloss, die Stadtpfarrkirche und die vielen romantischen Gässchen - das ist die städtische Seite von Steyr. Wir haben auch die Gelegenheit durch viele der kleinen Gässchen und Innenhöfe zu spazieren in nette Lokale einzukehren, ein erfrischendes Eis genießen...  

 

Programmablauf:
Freitag, 27. August:
Treffpunkt: 16.00 Uhr, Hotel Minichmayr,  Haratzmüllerstraße (Zwischenbrücken)
Nach kurzer Einführung gehen wir gemeinsam über Zwischenbrücken und entlang der Steyr ins Museum Arbeitswelt.
Dort beginnt die Führung durch den ersten Teil der Landesausstellung zum Thema Arbeitswelt (bis ca. 18 Uhr)

Danach Spaziergang durch das ehemalige Handwerks- und Einkaufsviertel Steyrdorf,
gemütlicher Ausklang in einem Gastgarten. 

 

Samstag:
Vormittag: Führung durch das Schloss Lamberg zum Thema Leben und Wirken der Adeligen,
anschließend Stadtspaziergang und Mittagspause 

14.00 Uhr: Besuch des Innerbergerstadls - Ausstellungsteil zum Thema Bürgertum in der Stadt
Gemütlicher Ausklang im Stadtzentrum
Ende ca. 16.00 Uhr

 

Kostenbeitrag: 30 EUR
inkludiert Eintritt und Führungen durch die drei Teile der Ausstellungen
Organisation und Begleitung

Wer übernachten möchte: wir haben bis Ende Juli Zimmer im  ****Romantik-Hotel Minichmayr reserviert (Doppelzimmer mit Frühstück 67 EUR, Einzelzimmerzuschlag: 20 EUR), das direkt am Zusammenfluss von Enns und Steyr liegt.
Bitte bei der Anmeldung Zimmerwunsch bekanntgeben; es gibt auch günstigere Übernachtungsmöglichkeiten etwas außerhalb der Innenstadt

 

Steyr ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar; von Linz und St. Valentin gehen an Werktagen halbstündlich Züge nach Steyr, am Samstag Stundentakt Richtung Linz und Wien.
Der Treffpunkt Hotel Minichmayr ist 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt.

 

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Grünen Bildungswerkstatt OÖ