Kultur, Wüste und Totes Meer: GEHnussvoll durch Jordanien

Eine außergewöhnliche Wander- und Kulturreise zu den Natur- und Kulturschätzen des Landes im Nahen Osten.

Die Wanderung in und durch die antike Felsenstadt Petra ist eine der Höhepunkte unserer Jordanien-Reise.
Die Wanderung in und durch die antike Felsenstadt Petra ist eine der Höhepunkte unserer Jordanien-Reise.

 

Donnerstag, 3. bis Dienstag, 15. November 2022

Jordanien ist ein kleines Land, aber es hat viele kulturelle und grüne Highlights, die wir uns nicht entgehen lassen werden. Wir erkunden so manche orientalische Stadt und das beeindruckende Weltwunder Petra, wandern durch das Biosphärenreservat Dana,  durch den Nationalpark Aljoun, durch das Wadi Mujib am Toten Meer, besuchen aber auch andere Naturschätze wie das Wadi Hasa und andere Ecken des Landes, die nicht entlang der herkömmlichen Tourist:innenrouten liegen.

Immer wieder werden wir in Kontakt sein mit der lokalen Bevölkerung, die sehr gastfreundlich ist. Wann immer es geht, übernachten wir in der Nähe der Beduinendörfer und können so in die Kultur  und das tägliche Leben der Einheimischen eintauchen. 

 

Anforderungen der Wanderungen: Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel, genußvolles Erleben von Natur und Kultur steht in Mittelpunkt; Wanderungen auf meist leicht begehbaren Wegen, gute Grundkondition ist ausreichend; Gehzeiten bis 5 Std., auf der Wanderung am Tag 7 nach Petra aber bis  sieben Stunden.

 

Der Reiseablauf:
(Änderungen sind noch möglich)

 

Tag 1:  Donnerstag,  3. November: Anreise
Flug mit Austrian direkt von Wien nach Amman.
(Abflug am 3.11. um 10.30 Uhr, Ankunft um ca. 15.30 Uhr in Amman)
Abendspaziergang, Abendessen und Übernachtung in Amman.

 

Tag 2:  Amman  & Wandern im Waldreservat Ajloun 
Nach dem Frühstück fahren wir mit unserem Bus nach Ajloun City, das im Norden Jordaniens nahe der libanesischen Grenze liegt. Dort besuchen wir die Burg, die unter Sahah El Din errichtet wurde. Danach unternehmen wir unsere erste Wanderung durch das angrenzende Waldreservat, die bei Tel Mar Elyas endet. Abendessen und Übernachtung im Waldreservat Aljoun in einfachen Holzlodges.

Tag 3:  Um Quais & Jerash
Frühstück in Ajloun Resort; anschließend besuchen wir die Stadt Um Qais, das frühere Gadara, die vorwiegend aus schwarzem Basalt errichtet wurde. Wir genießen dort den beeindruckenden Blick über den Tiberius-See und zu den Golan-Höhen. Gadara war in antiker Zeit bekannt als das kulturelle Zentrum der Region. Dort wohnten auch einige klassische Dichter und Philosophen wie Theodorus, der Gründer der Rhetorik-Schule im antiken Rom. 

 

Gadara, das heute unter dem Namen Um Qays bekannt ist, liegt auf einer herrlichen Anhöhe mit Blick auf das Jordantal und den See Genezareth und bietet beeindruckende Säulenstraßen, gewölbte Terrassen und die Ruinen zweier Theater. Wir fahren weiter nach Jerash und besuchen das Pompeji des Ostens. Wir werden Jerash durch das monumentale Südtor betreten und uns in einer römischen Stadt wiederfinden. Wir  spazieren über den von Kolonnaden umgebenen ovalen Platz, besuchen das römische Theater und byzantinische Kirchen mit Mosaikböden. Während unseres Spaziergangs entlang der Hauptstraße von Jerash  passieren wir auch das Nymphäum. Dort erleben wir die wunderbare Akustik des Theaters, in dem jedes Jahr das Musikfestival von Jerash stattfindet. Wir werden auch sehen, wie die Römer erdbebensichere Säulen der Kolonnadenstraßen gebaut haben.

Nachmittags Fahrt nach Amman, Übernachtung und Abendessen im Hotel.

  

Tag 4:  Madaba, Wanderung Wadi Thiban, Mount Nebo

Nach dem Frühstück Transfer nach Madaba, das nur 20 Minuten südlich von Amman liegt. Wir werden die griechische Kirche von St. Georg besuchen und auch die einzigartigen Mosaike bestaunen. Nach dem Stadtbesuch machen wir noch eine Wanderung ins Wadi Thiban und zum Mount Nebo.

Am späten Nachmittag Rückkehr in die Stadt Madaba, Abendessen und Übernachtung.

 

Tag 5:  Wadi Hasa-Trail & Dana-Trail
Heute fahren wir weiter nach Süden, machen einen Zwischenstopp für eine kurze Wanderung im Wadi Hasa Gebiet. Anschließend fahren weiter nach Dana und unternehmen eine weitere Tour am Dana Village Trail. Am Ende treffen wir im Dana Guesthouse ein, wo wir zu Abend essen und übernachten werden.

Tag 6:  Wadi Dana / Shoubak mit Kreuzritterburg / Hesha-Gebiet
Dana ist ein kleines Dorf in der Nähe der Stadt Tafilah im mittleren Westen Jordaniens. Es liegt am Rande einer großen natürlichen Schlucht, dem Wadi Dana und bietet einen spektakulären Blick auf das Wadi Araba. Es beherbergt das Dana-Naturreservat, eines der bedeutendsten Naturreservate Jordaniens mit ökotouristischen Einrichtungen. 

Fahrt nach Shoubak und Besichtigung der Kreuzritterburg, dann weiter zum Hesha-Gebiet, nachmittags direkte Weiterfahrt zum Gebiet von Little Petra, Übernachtung und Abendessen auf dem Campingplatz.

 

Tag 7:  Wanderung nach Petra

Heute ist das, worauf wir alle gewartet haben: die Wanderung nach Petra selbst! Die riesigen, in den Fels gehauenen Gräber und Gebäude von Petra zeugen von dem einstigen Reichtum der alten Hauptstadt der Nabatäer. Die Wanderung führt uns zunächst zum Kloster, einem beeindruckenden, in den Fels gehauenen Bauwerk mit einer Höhe von 43m und einer Breite von 50m. Wir setzen unsere geführte Wanderung in das Zentrum von Petra fort, bevor wir um den Jebel al-Khubtha und die beeindruckenden rot gestreiften Sandsteinfelsen herum zum Wadi Mataha wandern. Anschließend geht es weiter durch den As-Siq zur Schatzkammer, der berühmtesten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeit von Petra. Eine weitere halbe Stunde dauert der Rückweg durch den Siq. Abendessen und Übernachtung in Petra

  

Tag 8: Wanderung am Al Madras - Trail / Wadi Rum
Nach der Erkundung am Al Madras-Wanderweg fahren wir in die Wüste. Dort übernachten wir in luxuriösen Zelten und  haben die Möglichkeit, den einzigartigen Sternenhimmel zu betrachten und wer möchte etwas außerhalb des Zeltplatzes die Ruhe der Wüste zu genießen.


Tag 9: Wadi Rum / Fahrt ans Tote Meer

Wadi Rum, das Tal des Mondes nach Lawrence von Arabien; den ganzen Tag (6 Stunden) sind wir mit dem Jeep in der Wüste unterwegs, um die spektakulärsten Orte der Gegend zu erkunden und uns anschließend bei einer Tasse Tee von Beduinen zu erfrischen. Danach geht es zum Toten Meer, Abendessen und Übernachtung.

 

Tag 10: Wadi Mujib & Ibex Trail
Wir unternehmen noch einmal eine Wanderung, diesmal in der Nähe des Toten Meeres.

 

Tag 11: freier Tag am Toten Meer

Tag zur freien Verfügung am tiefsten Punkt der Erde, dessen Oberfläche und Ufer 423 Meter unter dem Meeresspiegel liegen. Wir werden die Möglichkeit haben, im Toten Meer zu schwimmen, wo wir ein seltenes Schwebegefühl erleben werden.

Wer möchte, kann sich auch eine Massage gönnen oder die heilenden Eigenschaften des Mineralschlamms auf der Haut ausprobieren..

 

Zurück zu unserem Hotel mit  Abendessen und zur  Übernachtung.

 

Tag 12: Totes Meer / Rückreise zum Flughafen
bis Nachmittag zur freien Verfügung
Voraussichtlich erst am späten Nachmittag fahren wir in den Norden nach Madaba.
Wir checken noch einmal im Grand Hotel ein und genießen gemeinsam den letzten Abend in Jordanien

 

Tag 13: Dienstag, 15. November: Rückreise

Vormittag zur freien Verfügung

Ab Mittag: Fahrt mit dem Taxi zum Flughafen (die Kosten teilen wir uns auf)
Abflug des AUA-Fluges in Amman: 16.20 Uhr, Ankunft in Wien: ca. 19.15 Uhr

 

Unsere Quartiere:
Amman: Antika Amman Hotel (2 N)
Ajlun: Ajlun Reserve - Guest House (1 N)
Madaba: Grand Hotel (2 N)
Dana: Dana Guest House (1 N)
Little Petra: Ammarine Camp (1 N)
Petra: Hotel Venus (1 N)
Wadi Rum: Hassan Zawaideh Camp (1 N)
Totes Meer: Ramada Resort (3 N) 

Idee & Konzept, Reise- und Wanderbegleitung: Marco Vanek mit Unterstützung lokaler Guides
Reiseveranstalter: ROT-Reisen Linz, Mihail Bobocel

 

Teilnahmebeitrag: 1865 EUR (ohne Flug) auf DZ Basis: Einzelzimmerzuschlag: 213 EUR  
(Aufschlag bei kleineren Gruppen: ab 10 bis 14 Personen: max. 150 EUR), Preisabschlag bei 17 und 18 Personen:  bis zu 90 EUR

 

inkludiert sind:

9 Nächtigungen mit Frühstück in Mittelklassehotels,
1 Übernachtung in einer einfachen Lodge im Waldreservat Ajloun
1 Übernachtung mit Frühstück in einem Gästehaus mit Gemeinschaftsbadezimmer (Dana Guesthouse) 
2 Nächtigungen in Zeltcamps (Einzelzelt unter Umständen nicht immer möglich)
An 9 Tagen Verpflegung (außer an den Tagen 1, 11 und 12. 13), teils durch Campingküche und Lunchpakete

Jeep Safari in Wadi Rum (Alternative:  Kamelreiten, Aufpreis: 28 EUR pro Stunde)
Reiseprogramm mit lokaler (englischsprachiger) Reise- und Wanderbegleitung
Ganztägige Wanderung im Wadi Rum mit Lunchbox
Eintrittsgebühren für Besichtigungen und Nationalparks
Transfer mit modernem und klimatisiertem Bus (20-Sitzer)
Visagebühr
Zwei Wasserflaschen pro Tag
planetREISEN-Begleitung durch Marco Vanek
Unterlagen

 

Der oben angegebene Teilnahmebeitrag ist kalkuliert bei einer Gruppengröße ab 15 Personen,
Gruppengröße mind. 10, max. 18 Personen.

Die Preisbasis ist der Dollarkurs mit Stand vom 5. August  2022 (1 US-Dollar sind 0,974 EUR); bei Kursschwankungen von mehr als 3 % am Stichtag (Tag des Anmeldeschlusses) passen wir den Reisepreis nach unten bzw. nach oben an.

 

Nicht inkludiert:
Direktflug mit AUA: Wien - Amman -  Wien (Das Ticket wird zum Tagespreis weiterverrechnet, das mit Gepäck voraussichtlich zwischen 650 und 750 EUR kosten wird.)
Essen und Getränke, die nicht im Programm angeführt sind, Transfer: Madaba - Flughafen
Trinkgelder

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung mit Stornoschutz.