region lucca:  Durch die unbekannte toskana

Eine Slow-Reise mit dem Zug in den nordwestlichen Teil der Toskana nach Lucca mit Erkundungen in der Region rund um Carrara, Barga und unbekanntere Ecken und Täler der Apuanischen Alpen.

VERSCHOBEN AUF FRÜHJAHR 2023


Der Reiz der Toskana liegt immer noch in der Einfachheit und in der Authentizität, auch wenn heute viele einfache Bauernhöfe und alte Dörfer in edle Hotels oder Reliefs umgewandelt wurden, Weingüter aus dem Boden schießen, deren Besitzer*innen aus der ganzen Welt stammen. Eine relativ unberührte Natur und die Weite der Landschaft locken seit vielen Jahrzehnten Interessierte aus aller Welt an. 

Von Lucca aus unternehmen wir Streifzüge in die ruhige Garfagnana in die "Metropole" Barga, schauen uns den Landstrich rund um die Marmor-Hauptstadt Carrara näher an, erkunden den angrenzenden Küstenstreifen und tauchen ein in das beschauliche Stadtleben von Lucca.
Wir werden auch während unserer Tagestouren mit dem Zug auf alten Bahnstrecken unterwegs sein und bekommen einen ganz besonderen Einblick von unbekannteren Teilen der Toskana.

 

Geplant sind:
* Stadtführung mit einem lokalen Guide durch Lucca
* Fahrt nach Barga und ausgedehnte Spaziergänge durch die Umgebung
* Besuch der Marmorstadt Carrara mit Besuch des Marmormuseums bzw. falls bereits geöffnet auch Führung durch den Steinbruch
* je nach Verfügbarkeit Verkostungen von lokalen Spezialitäten
Weitere Infos folgen

 

Richtpreis je nach Verfügbarkeit einzelner Programmpunkte*: 
zwischen 450 und 500 EUR plus Zugticket; EZ-Zuschlag: wird noch bekanntgegeben

inkludiert sind 4 Übernachtungen auf DZ-Basis in einem *** Hotel in der Altstadt von Lucca
Stadtführungen, Verkostungen, Führung in Carrara, regionale Tickets...

Je nach Kategorie des Nightjet-Abteils: Ticketkosten ab Salzburg nach Florenz und retour zwischen 200 und 300 EUR für Hin- und Rückreise; bei Sparschiene-Tickets ist der Preis niedriger.