Spitz in der Wachau: WeinGEHnuss und viel mehr:

19. bis 22. April 2022
Wir verbringen GEHnussvolle Tage im Herzen der Wachau im und um den Ort Spitz, dort wo die Donau noch ein Stück schöner ist als anderswo. Im Frühling besonders reizvoll ist die Kombination aus sanftem Klima, wunderschön angelegten Terrassen und steilen Hängen, die ideal für den Wein- und Obstbau sind. An diesen Tagen gehen wir auf einigen Abschnitten des Donausteiges, einem Weitwanderweg, der sich durch die gesamte Wachau und auf beiden Donauseiten hinzieht. Auf unseren abwechslungsreichen Wanderrouten genießen wir die traumhaften Ausblicke auf eine der schönsten Kulturlandschaften Österreichs. Wenn wir Glück haben, können wir noch die Marillen- und Pfirsichblüte erleben. Besonders schön und einladend sind die kleinen Ortschaften in der Wachau, die neben dem Wein auch die berühmten Marillenpalatschinken als puren Genuss anbieten.

Wir unternehmen zwei Ganztageswanderungen mit einer Gehzeit von maximal 5 Stunden und bis zu 550 Höhenmetern und zwei Halbtageswanderungen mit einer Gehzeit von etwa 2,5 Stunden. Die Wanderungen sind zwischen den Kategorien leicht und mittel einzustufen.

 

Geplante Wanderungen: 
Durch die Weingärten von Spitz nach Mühldorf
Von Hofarnsdorf über die Ruine Aggstein nach Aggsdorf
Rotes Tor & Tausendeimerberg, dem Spitzer Hausberg
zum Fuße des Jauerlings

Treffpunkt: Dienstag, 19. April, 14.30 Uhr

 

 

Kostenbeitrag: 319 EUR, Einzelzimmerzuschlag: 30 EUR
Inkludiert sind:
3 Übernachtungen mit Frühstück im Gasthof Goldenes Schiff in Spitz an der Donau
Organisation und Wanderbegleitung durch Marco Vanek

 

Nicht inkludiert:
Essen und Getränke, Transfer mit Bus und Fähre während der Wanderungen, eventuell Eintritte