Aktuelles aus dem Reiseclub:

Dienstag, 16. April: GEHnuss in der Wachau

Auf dem Welterbesteig von Weißenkirchen nach Spitz (NÖ)
Gehzeit: ca. 3:15 Std., 11km, ca. 300 hm
Treffpunkt: 13.15 Uhr: Bushaltestelle Weißenkirchen Fähre.
Rückfahrt stündlich mit dem Bus Richtung Melk oder Krems

 

Um Anmeldung bis am Vortag 17.00 Uhr wird gebeten per SMS/Whatsapp an Marco Vanek: 06645401722




Einfach Reisen - Unser Reiseprogramm 2024


ein Zimmer ist noch frei:

 

St. Gallen in den steirischen Eisenwurzen:

Mit allen Sinnen durch den Wald - WaldGEHspräche, Waldbaden und vieles mehr mit Renate Leitinger

 

Freitag, 3. bis Sonntag, 5. Mai 2024

 

Wir reisen in die kleine Gemeinde St. Gallen, die auf einer idyllischen Hochebene und inmitten herrlicher Wäldern liegt. 

Die Ökologin Renate Leitinger wird uns an diesem Wochenende viel Interessantes über den Wald erzählen und wir werden viel Gelegenheit haben, um mit allen Sinnen verschiedene Waldgesellschaften kennenzulernen. Wir werden dabei gemütliche Wanderungen unternehmen mit einer maximalen Gehzeit von 3 Stunden am Tag und darüberhinaus viel Zeit haben den Wald zu genießen.

 


Ein Platz ist wieder frei geworden:

Nördlingen und das Ries sowie andere Kleinode
eine kleine Reise in die lange Vergangenheit

 

23. bis 26. Mai 2024

 

Vor 15 Millionen Jahren schlug ein Meteorit in den Landstrich des heutigen Nördlingen ein,  das im Älbischen zwischen Nürnberg und Stuttgart liegt.  Noch heute sind die Auswirkungen dieser Naturkatastrophe im Rahmen eines Geoparks erlebbar. Wir werden die Rest des Graters erwandern und wer möchte auch erradeln und so Einschau halten in die bewegte Erdgeschichte.  Darüberhinaus erkunden wir die historische Stadt, die heute noch ein architektonisches Kleinod ist... Weitere Infos

 

 


Sommer- & Herbstreisen 2024

 

Mönichkirchen am Wechsel:
GEHnussvolle Wanderzeit zwischen dem
Wechselgebiet und dem Joglland.

 

Donnerstag, 4. bis Sonntag, 7. Juli 2024

 

Wir verbringen GEHnussvoll Tage im Grenzgebiet zwischen Niederösterreich und der Steiermark. Von unserem Quartier im Ortszentrum von Mönichkirchen wandern wir zwei Ganztageswanderungen auf den  Niederwechsel und durch das benachbarte Joglland nach Friedberg. Weiters erkunden wir auf zwei kürzeren Wanderungen die unmittelbare Umgebung der kleinen Gemeinde, die auf  1000m Seehöhe liegt. Die Wanderungen sind von den Anforderungen her leicht bis mittelmäßig eingestuft und mit einer maximalen Gehzeit von 6 Stunden und ca. 750


Kleiner Familienurlaub im Almtal (OÖ):
Hinaus ins Grüne mit allen Sinnen

 

Donnerstag, 25. bis Sonntag, 28. Juli 2023

 

Auch 2024 machen wir wieder einen kleinen Sommerurlaub für Kinder zwischen 4 und ca. 12 Jahren (andere Altersgruppen nach Rücksprache) in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern oder anderer Verwandter.

 

Im Bergsteigerdorf Grünau im Almtal haben wir wieder das Jugend- und Familienhotel Wimmergreuth, ein Haus der Naturfreunde, gemietet und starten von dort aus zu unseren kleinen Abenteuern, Entdeckungstouren und anderen spannenden Aktivitäten...  

 



Waldkarpaten/Poloniny:
Streifzüge am Rande der Waldwildnis mit Übernachtungsstopp in Kosice

Samstag, 24. August bis Freitag, 30. August 2024

Wir reisen mit dem Zug  in den äußersten Osten der Slowakei, dort wo die Waldkarpaten das Landschaftsbild dominieren. Von Snina aus erkunden wir auf ausgiebigen Wanderungen die wunderschöne und geruhsame Wald- und Wiesenlandschaft und kommen vielleicht auch bei urwaldähnlichen Waldstücken vorbei, die teils unter Welterbeschutz stehen. Geplant ist auch zumindest eine der historischen Holzkirchen zu besichtigen. Auf der Hinreise machen wir auch einen Zwischenstopp in Kosice, der zweitgrößten Stadt der Slowakei.


Foto: ga-budapest.net
Foto: ga-budapest.net

 

Budapest:
Architektonische Zeitreisen durch Pest und andere Stadtteile. 

 

Donnerstag, 5. bis Samstag, 7. September 2024

Mit einem lokalen fachkundigen Guide erkunden wir verschiedene Ecken der Stadt. Wir begeben uns auf bereits verschwundene Spuren ebenso, wie herausragende Bauten aus der Vergangenheit. Wir erleben dabei den größten Bauboom der Stadt vom Ende des 19. Jahrhunderts, den Beginn der Moderne und landen schließlich im 21. Jahrhundet bei einem Bau, den es nur so in Budapest geben wird. An einem anderen Tag erkunden wir den sozial schwächsten Stadtbezirk, nehmen sensibel sanierte Quartiersplätze unter die Lupe, die unter Beteiligung ihrer BewohnerInnen saniert wurden...

 

 

Nähere Infos in Kürze; Reiseinteresse bekanntgeben


Bad Radkersburg:
grenzüberschreitender WeinGEHnuss und mittelalterliches Ambiente in der Südoststeiermark

 

Dienstag, 24. bis Freitag, 27. September 2024

Wir starten in den Herbst mit einer gemütlichen Reise in die Südoststeiermark, ins Thermen- und Vulkanland. Wir verbringen dreieinhalb Tage in der kleinen Stadtgemeinde Bad Radkersburg, das direkt an der Grenze zu Slowenien liegt. Die prachtvollen Bauwerke, eine fast vollständig erhaltene Stadtmauer, idyllische Plätze und das milde Klima verleihen der Thermenstadt sein südliches Flair. Wir spazieren und wandern gemütlich durch die Stadt, entlang der Mur, durch das angrenzende slowenische Weinbergeland und - wer möchte - kann auch die Therme besuchen...
Weitere Infos in Kürze; Reiseinteresse bekanntgeben


Weimar:
In eine Stadt der großen Ideen und Namen, die Europas Kulturgeschichte prägten. Eine Kulturreise
14. bis 18. Oktober 2024

Von dieser charmanten Residenzstadt im Herzen Europas gingen Ideen und Kunstwerke ihren Weg in die Welt hinaus. Großzügige Parklandschaften, offene Plätze und kleine Gassen. In Weimar ist die europäische Kulturgeschichte auf engstem Raum versammelt. Wir werden eine weltläufige, pulsierende und auch authentisch gebliebene Stadt erleben und unteranderem Einblicke nehmen in die Anfänge der Bauhaus-Kultur...

 

 

 

 


 

Montpellier/Südfrankreich:
Alte Stadt, moderne Kunst und die Lagunen
Eine Herbstreise an die Küstenregion des Mittelmeeres

 

26. Oktober bis 3. November 2024

 

Wir besuchen die Hauptstadt der Region Hèrault, die zu den sich am dynamischten entwickelten Landstrichen in Frankreich zählt. Dort leben unter anderem über 50.000 Studierende, die Universitätseinrichtungen befinden sich zum Großteil in der Innenstadt. Entsprechend lebendig ist die Stadt, die sich in den letzten Jahrzehnten durch moderne Architektur und Stadtentwicklung ausgezeichnet hat. Wir besuchen auch beschaulichere Ecken dieser Region, wie etwa die kleine Hafenstadt Sète oder streifen am Ufer der zahlreichen Lagunen, die das Küstenbild prägen...


Wandern in der Südtürkei:
Auf antiken Spuren durch Lykien

 

7. bis 16. November 2024
ein weiterer Termin im März 2025 ist in Vorbereitung

 

Der Lykische Fernwanderweg an der Mittelmeerküste in der Region westlich von Antalya gilt als einer der schönsten Wanderwege der Welt. Wir werden   Schritt für Schritt tiefer eintauchen in die Geschichte dieser Region und dabei antike Ruine entdecken und immer wieder atemberaubende Panoramablicke aufs Meer haben...  
Dies ist eine Wanderreise mit mehreren Quartierwechsel und einer täglichen Gehzeit zwischen 4 und 5,5 Std., max. 17km, max. 750 hm.  Anforderung:  Mittelschwere Wanderungen auf Karrenwegen und schmalen Ziegenpfaden. oftmals mit felsigem und/oder steinigem Untergrund. 



Triest:
Jahreswechsel am Meer

29. Dezember 2024 bis 2. Jänner 2025

 

Triest geht immer, sagt man. Besonders im Winter zeigt sich die Hafenstadt von seiner melancholischen Seite. Je nach Witterung werden wir Spaziergänge in der Stadt und im Umland unternehmen oder falls es zu nass sein sollte in eine der vielen Museen gehen, Kaffeehäuser gehen bzw. zum Schloß Miramare fahren. Die Gastronomie wird über den Jahreswechsel fast uneingeschränkt offen sein. Am letzten Abend des Jahres  erwartet uns auf der Piazza Unità eine schöne Feier  mit einem spektakulären Feuerwerk...

 

 

 

Nähere Infos in Kürze, Reiseinteresse bekanntgeben


Unser Reiseprogramm im Frühling 2024

Folgende Reisen sind in Vorbereitung. Leider sind nur mehr Vormerkungen für die Warteliste möglich.

Cornwall:
Eine Garten- und Kaffeehausreise durch den Südwesten Englands mit Zwischenstopp in Brüssel und in London 

 

11. bis 22. Juni 2024

 

Mildes Klima, einsame Küsten- und Klippenpfade, wunderschöne Buchten, weite Meersicht und viele wunderschöne Gärten und gemütliche Kaffeehäuser. Wir entdecken den Südwesten Englands auf Schritt und Tritt. Von unseren zwei Standorten St. Austell und Falmouth aus erkunden wir per Öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß die abwechslungsreiche Kulturlandschaft und besuchen dazwischen immer wieder so manchen Garten, Park und erholen uns dabei in dem einen oder anderen Kaffeehaus bzw. Pub... Mehr

 

 


Friaul:
GEHnuss in den Natisone-Tälern von Cividale aus mit Übernachtungsstopp in Udine

 

29. Mai bis 2. Juni 2024

 

Großteils freundlich und sympathisch, zeitweise ein wenig schroff und wild. So präsentiert sich die Landschaft im äußersten Eck Italiens an der Grenze zu Slowenien, die vom Natisone und seinen Nebenflüssen geprägt wird. Wir wandern durch die Landschaft mit den sanften Hügeln, endlos weiten Laubwäldern und stillen Dörfern. Die Straßen und Wege führen aber auch durch dunkle Schluchten, wo sich Sturzbäche durch Höhlen zwingen. Ein Landstrich für Menschen, die Ruhe und Abgeschiedenheit suchen. Wir machen zunächst noch einen Übernachtungsstopp in Udine und fahren zu Mittag mit der Lokalbahn nach Cividale. Von dort unternehmen wir eine halbtägige Tour in der näheren Umgebung der Stadt und zwei Ganztagswanderungen ins hintere Natisone-Tal. Die Anforderungen: Gehzeiten sind max. 4 Std. und max. 500 Höhenmeter auf guten Wegen und Pfaden, Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelmäßig.
Weitere Infos. 




Kleine Kulturreise durch Vorarlberg
Hohenems, Feldkirch und Bregenzer Wald

 

Dienstag, 7. bis Samstag, 11. Mai 2024

Mit Bus und Bahn reisen wir durch Vorarlberg und nehmen dabei einige kulturelle Hightlights und interessante Orte näher unter die Lupe. Nicht zu kurz kommen wird dabei auch der Stadt- und Landgenuss mit allen Sinnen. Ganz besonders nehmen wir folgende Themen in den Fokus: in Hohenems das jüdische Leben in Vorarlberg, Frauenpower und mehr in Feldkirch, Europas erstes Frauenmuseum am Land in Hittisau und Architektur im Bregenzer Wald... Weitere Infos.

 


 

Bosnien und Slawonien:
Erkundungen im Land zwischen Save, Bosna und Neretva

 

Sonntag, 21. bis Montag, 29. April 2024

 

Wir reisen durch ein Land, das jahrhundertelang im Fokus verschiedener, fremder Interessen stand, teils verbunden mit kriegerischen Auseinandersetzungen. Trotz dieser widrigen Umstände hat dieser Landstrich seine geradlinige Schönheit belassen. Wir nehmen vier Tage Quartier in Slawonski Brod auf kroatischer Seite der Save und vier Tage in der bosnischen Hauptstadt Sarajevo. Unterwegs mit Linienbus, Bahn und vorort zu Fuß erkunden wir nicht nur diese Städte ausführlich, sondern besuchen auch  Vukovar, Jasenovac, Mostar und Travnik mit den Erinnerungsstätten des jugoslawischen Architekten Bogdan Bogdanovic, Beispiele einer ganz besonderen Erinnerungskultur auf die bewegte Geschichte dieser Region...
Weitere Infos.


KulTOUR und StadtGEHnuss Danzig:
Streifzüge durch die Stadt, meist abseits der Tourist:innenströme mit Stopp in Warschau und Kattowitz

 

Montag, 8. bis Sonntag, 14. April 2024

 

Danzig hat im 20. Jahrhundert zwei Mal Weltgeschichte geschrieben. Im September 1939 begann in der ehemaligen Hansestadt der Zweite Weltkrieg und 1980 mit der Gründung der Gewerkschaft Solidarnosc der Untergang der kommunistischen Diktaturen Mittel- und Osteuropas. Wir werden diesen Ereignissen näher auf den Grund gehen und uns und die Entwicklung zu einer der dynamischsten Metropolen Polens genauer anschauen und dabei auch über den Rand abseits der wiederaufgebauten Altstadt schauen. Damit die An- und Abreise nicht zu anstrengend ist, machen wir bei der Hinreise einen Übernachtungstopp in Warschau und bei der Rückreise in Kattowitz.
Weitere Infos


Reiseinteresse bekanntgeben:

Unsere Gruppen sind klein und die Nachfrage wird immer größer. Daher kommt es immer häufiger vor, dass kurz nach Veröffentlichung der Reiseausschreibung keine Plätze mehr verfügbar sind. Nun besteht die Möglichkeit, sich für bis zu drei angekündigte Reisen unverbindlich vormerken zu lassen. Bereits im Vorfeld schicken wir die Ausschreibung an die Vorgemerkten , mit der Möglichkeit sich verbindlich anzumelden, bevor die Ausschreibung an die große Reisecommunity verschickt wird.