Das ganze Jahr über auf Reisen sein. Unseren Reiseletter abonnieren.

Monatlich informieren wir über die aktuellen Reisetermine, Hintergrundinformationen zu den Reisezielen, und darüber hinaus gibt es zahlreiche Reisetipps und Empfehlungen für Einzelreisen.


unsere rezepte gegen den herbstblues daheim

Auch wenn die Tage nun schön langsam kürzer werden, sind wir unterwegs in Stadt und Land, entlang der Flüsse, in den Bergen...

Wenn der Herbst einzieht, zieht es uns wieder hinaus in die Stadt- und Landnatur
Wenn der Herbst einzieht, zieht es uns wieder hinaus in die Stadt- und Landnatur

Wiener GrätzelKULTour Ottakring:

Sandleitenhof und lokale IndustrieGEHschichten

Samstag. 16. Oktober:
Im 16. Wiener Gemeindebezirk steht mit dem Sandleitenhof nicht nur der größte Gemeindebau, der im Roten Wien gebaut wurde. In der 1. Republik wurden hier auch das Kongressbad und der Kongresspark angelegt – damals und heute Erholungsraum für die Menschen des Grätzls... Robert Eichhorn begleitet uns am Samstag Nachmittag durch dieses Wiener Grätzel. 


Berliner KiezKULTouren:

Alternative Kulturen in Kreuzberg und am Prenzlauer Berg

Findet statt / ausgebucht / Warteliste

Montag, 4. bis Donnerstag, 7. Oktober 2021
Wir besuchen die deutsche Hauptstadt, die in den mehr als dreißig Jahren seit dem Mauerfall sich immer wieder neu erfinden musste. Wir erkunden den alternativen Flair der Stadt in Kreuzberg und Prenzlauer Berg. Wir schauen auch hinter die Fassaden von Berlin Mitte, wo nach der Wende viele moderne Bauten entstanden sind. Darüberhinaus haben wir genug Zeit, um den Rhythmus des städtischen Lebens und die Berliner Besonderheiten kennenzulernen.

 

 


Goldener Herbst im Nationalpark Paklenica:

Karst, Kornaten und viel Meer

AUSGEBUCHT / nur mehr Warteliste
25. bis 30. Oktober 2021

Der Karst ist auch im Herbst ein besonderes Erlebnis. Wir reisen an die kroatische Küste nach Starigrad und erkunden mit Bernhard Schön und unserem lokalen Guide Lukac Gordan die Naturschätze dieser bezaubernden Landschaft. Wir übernachten in Starigrad, einem kleinen Küstenort am Rande des Nationalparks. Wer möchte, kann auch das herbstliche Meer in vollen Zügen genießen. Geplant ist auch ein Abstecher in den benachbarten Nationalpark Plitvicer Seen.
Wir reisen mit einem bequemen 20-Sitzer-Bus der Firma Riener ab und bis Kirchdorf an der Krems...


Bis Ende Oktober veröffentlichen wir unser Reiseprogramm bis zum Sommer 2022

Wiener GrätzelKULTour Kaisermühlen:

Spannende Kontraste in Transdanubien

Sonntag, 17. Oktober:
Transdanubien - die Wiener Bezirke 21 und 22 nördlich der Donau - haben sich in den letzten Jahrzehnten dynamisch entwickelt, allein der 22., die Donaustadt, zählt bereits über 200.000 Einwohner*innen.

Die Alte Donau (bis zur Regulierung 1870-75 der Hauptarm der Donau) und die Neue Donau umschließen den Bezirksteil Kaisermühlen, der ab den 1870er-Jahren angelegt wurde und sich von einem armen Arbeiterquartier mit Betrieben wie Wäschereien und Färbereien zu einem heute beliebten Wohngebiet mit viel Erholungraum rundherum - etwa das legendäre Strandbad "Gänsehäufel" oder der "Copa Beach" - entwickelt hat. Gerhard Jordan,  Historiker und langjähriger Bezirksrat von "Transdanubien", begleitet uns auf unserem Sonntagsspaziergang und zeigt uns die Vielfalt dieses Bezirks.


Genussvolles Wandern durch die Wachau

Entlang des Welterbesteiges

Anmeldung geschlossen
3. bis 10. Oktober 2021 

Diese Reise ist wie gemacht für Naturliebhaber*innen, Kulturfreaks und Genussmenschen: Wir erwandern die UNESCO-Weltkulturerbe Region Wachau entlang der schönsten Etappen des Welterbesteiges mit grandiosen Ausblicken auf die Donau und die umliegenden Weinberge. Geschichtlich imposante Bauwerke wie die Ruinen Dürnstein und Aggstein sowie das majestätisch über der Donau thronende Benediktiner-Stift Melk sind die kulturellen Höhepunkte dieser Reise. Für Genießer*innen wie geschaffen ist der Besuch der Domäne Wachau, 2020 vom Falstaff-Magazin als drittbestes Weingut der Welt ausgezeichnet. Den Abschluss bildet ein gemütliches Abendessen im Nikolaihof, dem ältesten Weingut Europas.





Grünau im Almtal

Stille und Tosende Wasser am fuße des  toten gebirges

In diesem Sommer waren wir zweimal im oberösterreichischen Almtal und genossen einerseits die Ruhe rund um den See und in den angrenzenden Wäldern, aber auch das Spektakel aus tosendem Wasser und steilem Fels. Und das alles fußläufig und nah beieinander und gut an Öffentliche Verkehrsmittel angebunden.

Der Almsee ruht vor den gewaltigen Kalkstöcken des Toten Gebirges / Foto: Annemarie Niedereder-Mayr
Der Almsee ruht vor den gewaltigen Kalkstöcken des Toten Gebirges / Foto: Annemarie Niedereder-Mayr
mehr lesen



Facebook:

Über eingeschobene Termine informiert werden, Nachlesen zu unseren Reisen und vieles andere mehr gibts nun auch auf unserer Facebookseite. Einfach auf "Gefällt mir" drücken und am Laufenden bleiben.




Wir suchen Gleichgesinnte, die unsere Reisephilosophie teilen!

Du begeisterst Dich für authentisches und intensives Reisen, das Eintauchen in fremde Kulturen und aktives Naturerleben? Zugleich möchtest Du Mensch und Natur auf Deinen Reisen fair behandeln und Gutes tun? Dann schließ Dich unserem Reiseclub an. Dich erwarten regelmäßige Reiseletter über unsere Reiseziele mit Hintergrundinformation zu unseren Reisethemen. Alle ein bis zwei Monate erscheint unser elektronischer Reiseletter mit aktuellen Terminen und Hintergrundberichten.


Auf dieser Homepage werden vom Verein planetREISEN initiierte Reiseangebote vorgestellt. Die Umsetzung der Reiseangebote liegt in der Verantwortung der einzelnen Reiseveranstalter. TeilnehmerInnen an den Reisen treten ausschließlich mit den einzelnen Reisegesellschaften in vertragliche Beziehungen, allfällige Ansprüche sind daher auch gegenüber diesen geltend zu machen. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen in der letztgültigen Fassung, inklusive Pauschalreiserichtlinie und Datenschutzgrundverordnung, sowie etwaige Reise- und Stornobedingungen der jeweiligen Reisecveranstalter. Alle unsere Reisepartner weisen darauf hin, dass Flug- und Zugplan, Hotel- sowie Programmänderungen ausdrücklich vorbehalten bleiben.