Erkundungen im Biospährenpark Südost-Rügen:

streifzüge durch das wahre paradies rügenlands

 

Mittwoch, 17. bis Mittwoch 24. Mai 2023 (Ankunft mit dem Nightjet in Wien in der Früh)
Schon der Heimatforscher Jakob Grübke schwärmte vor zweihundert Jahren von der Schönheit der Insel Rügen und bezeichnete die Landschaft des heutigen Biospährenparks als das "wahre Paradies".  Tatsächlich gehören die Granitz mit ihren herrlichen Buchenwäldern und dem Tempelberg sowie das reizvolle Mönchgut mit den rohrgedeckten Fischerhäusern, den Zickerschen Alpen und den langen Sandstränden zu den schönsten Landschaften auf Rügen. Zum Glück endet der Tourist:innenstrom etwas weiter westlich bei den mondänen Seebädern und nur mehr wenige Besucher:innen, die vom beschaulichen Landstrich ganz im Südosten der Insel angetan sind, verbleiben hier und genießen die Ruhe und die stellenweise Einsamkeit.

 

Besonders im Frühjahr sind die Buchenwälder reizvoll, wenn dichte Teppiche von Buschwindröschen, Leberblümchen oder Schlüsselblumen blühen. Ganz anders zeichen sich die blühenden Trockenrasen, wie sie besonders schön in den Zickerschen Apen ausgeprägt sind. Lagunen der Ostsee (Bodden) und seichte Buchten (Wieken)  umrahmen viele Halbinseln und Küstenvorsprünge, die wiederum durch schmale Landstreifen miteinander verbunden sind. Breite Schilfgürtel säumen die Ufer. An der Ostseeküste wechseln sich feinsandige, breite Sandstrände mit schroffen Steilküsten ab. 

 

Wir nächtigen im Gasthaus zur Linde, einem kleinem Familienbetrieb in Middelhagen, wo auch im Haus Bier gebraut wird. Von hier aus unternehmen wir unsere Tagesausflüge zu den reizvollen Ecken dieses Inselteils.

 

Auf der Hinreise machen wir einen Übernachtungsstopp in der Hansestadt Stralsund, der größten Stadt Vorpommerns. Von hier aus sind es nur einige Kilometer über die Meerenge zur Insel Rügen. Die Altstadt ist fast zur Gänze vom Wasser umgeben und wurde zum Weltkulturerbe erklärt. Sie verfügt über eine einzigarige historische Bausubstanz, die vom Mittelalter bis zum Klassizismus reicht. 

 

Mittwoch, 17. Mai:
Fahrt mit dem ICE von Wien/Linz über Passau nach Berlin und weiter mit dem IC nach Stralsund; Abfahrt in Linz um 11.34, an in Stralsund: 20.58 Uhr. Wir haben Zimmer im IC-Hotel gleich beim Bahnhof reserviert.

 

18. Mai 
Vormittag: Erkundungen in Stralsund
am Mittag: Fahrt mit dem Regionalzug und Bus nach Middelhagen; die Bushaltestelle liegt gleich bei unserem Gasthaus
Nachmittagsspaziergang durch die Heidelandschaft in der Umgebung von Middelhagen

 

19. bis 23. Mai:
Mögliche Programmpunkte - werden in Abstimmung mit den Mitreisenden vereinbart:
Erkundungen der "weißen Stadt" Putbus, wohin wir mit der Lokalbahn 'Rasender Roland' hinfahren werden
gemütliche Wanderung durch die Zickerschen Alpen
eine Kräuterführung mit einem lokalen Guide
Streifzüge durch die Baaber Heide
Besuch des Heimatmuseums in Göhren und Strandwanderung bei Göhren...

Gemütliche Spaziergänge und Wanderungen pro Halbtag von max. 2 Stunden...

 

Rückfahrt am Dienstag, 23. Mai:
ab 12.00 Uhr nach Berlin, Weiterfahrt mit dem Nightjet nach Wien, Ankunft am 24. Mai in Wien Hauptbahnhof um 7.00 Uhr, in Graz um 10.02 Uhr.

 

Reisepreis: 735 EUR (ohne An- und Abreise), Einzelzimmerzuschlag 230 EUR 
inkludiert sind
1 Übernachtung mit Frühstück im IC-Hotel Stralsund
5 Übernachtungen mit Frühstück im Braugasthof zur Linde in Middelhagen
Organisation und Begleitung durch Marco Vanek
Kräuterführung (ca. 2 Stunden)
Ortstaxe
Rügen-Card zur kostenlosen Benützung des Öffentlichen Verkehrs

 

nicht inkludiert:
Essen und Getränke, Fahrradmiete, eventuelle Eintritte, 

 

Die Reisekosten:
Sparschiene für Gruppen von Passau nach Stralsund: ca. 100 EUR (Stand 22.1.23)
Stralsund - Middelhagen: ca. 10 EUR
Middelhagen - Berlin: ca. 26 EUR
Nightjet Berlin - Wien: ca. 125 EUR mit Klimaticket im 2er Schlafwagen - (die Plätze wurden bereits vorreserviert), ohne Klimaticket ca. 150 EUR, Abschläge bei Sparschienen und anderen Sitzplatzkategorien...

 

Gruppengröße: mind. 4, max. 10 Personen
Konzept und Organisation: Marco Vanek
Reiseveranstalter: Mihail Bobocel, im Auftrag von planetREISEN

 

 

Unser Hotel auf Rügen: Braugasthaus zur Linde in Middelhagen

 

Wir nächtigen im Gasthaus zur Linde, einem kleinem Familienbetrieb in Middelhagen, wo auch im Haus Bier noch selbst gebraut wird. Von hier aus unternehmen wir unsere Tagesausflüge zu den reizvollen Ecken dieses Inselteils.