unterwegs in ganz europa

Auch auf unseren längeren Reisen sind wir sanft unterwegs und benützen wann immer es geht Bahn, Bus oder Schiff.

Das Reisejahr 2020 wirft seine Schatten voraus. Ein Großteil unserer Reisen ist bereits fertig und Anmeldungen sind bereits möglich.


Nordzypern: Ruinenstädte, Wildesel und viel Meer...

Eine Wanderreise zu antiken Kulturstätten und einsamen Orten im türkischen Teil.

FINDET STATT 

Samstag, 18. bis Sonntag, 26. April 2020
Wir wandern nur mit Tagesgepäck durch die abgelegene Halbinsel Karpas im türkischen Teil der Insel zu unberührten Traumstränden und einsamen Buchten. Zugvögeln rasten hier, Meeresschildkröten kommen aus dem Meer und vergraben ihre Eier im Sand; mit Sicherheit kommt es  zu einer Begegnung mit einem Rudel scheuer Wildesel. Die Landschaft ist bedeckt mit unerforschten Spuren aus der Antike. Sie wandern durch Zitrus- und Olivenhaine. Die Karpas ist auch ein ausgesprochener „Geheimtipp“ unter OrchideenfreundInnen. Mehr als 30 Arten sind hier heimisch...

 

Brüssel: ins Herz der Europäischen Union

Wir besuchen in Brüssel die wichtigsten Institutionen der EU und Parlamentarierinnen

FINDET STATT - Anmeldung abgeschlossen
16. bis 20. Februar 2020

Wie tickt die Europäische Union? In Gesprächen und bei Vorträgen mit VertreterInnen der wichtigsten Einrichtungen hören wir mehr über das Getriebe EU. Nach den Gesprächsterminen haben wir noch genügend Zeit die Hauptstadt Belgiens, die Gastronomie und vieles andere mehr kennenzulernen.

 

 

 

 



Aostatal und Turin: GEHnuss, gute Küche und mehr...

Auf dem alten Pilgerweg Via Francigena durch das große Sankt-Bernhardstal mit Zwischenstopp in Turin

Die herrliche Bergwelt immer im Blick / Foto: Mandalatours
Die herrliche Bergwelt immer im Blick / Foto: Mandalatours

21. bis 31. Mai 2020
Das Aostatal steht Ende Mai in voller Blüte. Wir wandern auf einem alten Weg durch das weitläufige Tal am Rande des Piemonts und genießen neben der hervorragenden Küche auch viele Aus- und Weitblicke am Rande Italiens.


Subarktische Landschaften: mit dem Zug nach Lappland

Wir reisen in den Norden Europas knapp unterhalb des Polarkreis im schwedischen Teil Lapplands, bei der Rückfahrt stoppen wir an interessanten Orten.

19. bis 31. Juli 2020

Mit Zug und Schiff reisen wir langsam in den Norden Schwedens knapp unterhalb des Polarkreises. Wir entdecken dabei die subarktische Naturlandschaft und nehmen einen Einblick ins Leben der Samen.

 

Unsere Reiseroute mit Zug und Schiff:

 Linz – Warschau - Gdynia – Stockholm – Älvsbyn – Arvidsjaur – Vilhelmina – Östersund – Göteborg – Kiel – Hamburg – Linz  


Straßburg: auf Besuch in der Europaregion

Wir besuchen das Europaparlament und den Europarat in Straßburg und fahren dann weiter nach Luxemburg

14. bis 17. September 2020
Das Europaparlament hat in Straßburg seinen Hauptsitz, die Plenarsitzungen finden hier monatlich statt. Wir besuchen eine Sitzung, treffen dabei Grüne Europaabgeordnete und tauchen ein ins Leben der elsässischen Stadt. Wir planen auch einen Besuch des Europarates, der großen gesamteuropäischen parlamentarischen Versammlung und beim Kultursender ARTE.  

Rijeka: in die Europäische Kulturhauptstadt

Zu Ostern reisen wir an die Kvarner Bucht und tauchen ein ins bunte kulturelle Leben in Rijeka

 4. bis 10. April 2020

Rijeka, früher Fiume, erfindet sich  gerade neu. Seit jeher ist die Stadt eine wichtige Stelle zwischen Balkan und Mittelmeerraum und hatte in den letzten Jahrhunderten viele  Herren. Wir erkunden die Stadt, die 2020 eine von zwei Europäischen Kulturhauptstädten ist, und erfahren mehr über die kulturelle Vielfalt und ihre weit verzweigten historischen Wurzeln...

 

 

 

 

 


Kattowitz: Von der alten Industrie- zur neuen Kulturregion

Wir spüren der alten Industriekultur in Kattowitz/Katovice nach, aus denen spannende Kulturprojekte entstanden sind.

30. April bis 4. Mai 2020
Das alte Kohle- und Stahlrevier Schlesien mit dem Zentrum Kattowitz hat sich in den letzten Jahren gewaltig gewandelt. Wir nehmen den Strukturwandel unter die Lupe und besuchen dabei innovative Kulturprojekte, die aus den Trümmern der alten Industriezeit entstanden sind.

 

 

 


Serbien: Bogdan Bogdanovics Leben und Wirken

Wir reisen mit Bus und Bahn durch Serbien auf den architektonischen Spuren des Architekten,  ehemaligen Belgrader Bürgermeisters, Visionärs...

28. Juni bis 5. Juli 2020
Wir begeben uns auf Reise durch das alte Jugoslawien und erkunden Werk und Wirken von Bogdan Bogdanovic, dem ehemaligen Belgrader Bürgermeisters,  Architekturprofessors, aber auch kritischen Philosophen.