unterwegs in ganz europa und angrenzende Regionen

Auch auf unseren längeren Reisen sind wir sanft unterwegs und benützen wann immer es geht Bahn, Bus oder Schiff.

Das Reisejahr 2020 wirft seine Schatten voraus. Wir arbeiten bereits an unseren nächsten Reiseprojekten und werden Details Schritt für Schritt veröffentlichen.

Neben unseren mehrtägigen kleinen Reisen, die in Zukunft mehrmals im Monat stattfinden, organisieren wir längere Unternehmungen:

Im Februar starten wir wieder eine Reise  zu den Institutionen in die EU nach Brüssel, zu der bereits Anmeldungen möglich sind. Im März/April soll unsere Jordanien-Reise stattfinden, zu Ostern besuchen wir das südliche Istrien rund um die Inselhauptstadt Pula und im Juni planen wir eine umweltpolitische Reise in die  Waldkarpaten im ukrainisch-rumänischen Grenzgebiet. Weitere Infos folgen gibt es in dem etwa monatlich erscheinenden Reiseletter. 


Schneesafari in den Karpaten

Schneeschuhwandern in der Waldwildnis im Osten der Slowakei

Samstag, 1. bis Samstag, 8. Februar 2020

Bereits ausgebucht / nur mehr Warteliste

Ins Herz der Europäischen Union

Wir besuchen in Brüssel die wichtigsten Institutionen der EU und Parlamentarierinnen

16. bis 20. Februar 2020
Wie tickt die Europäische Union? In Gesprächen und bei Vorträgen mit VertreterInnen der wichtigsten Einrichtungen hören wir mehr über das Getriebe EU. Nach den Gesprächsterminen haben wir noch genügend Zeit die Hauptstadt Belgiens, die Gastronomie und vieles andere mehr kennenzulernen.

 

 



Jordanien: Wie schmeckt die Wüste, wie singt der Wind?

Eine Natur- und Studienreise zu den Naturschätzen in der Wüste und am Toten Meer.

Anfang März 2020

Wir reisen ins Land der alten Nabatäer und erkunden die Natur- und Kulturschätze einer Region, in der vor tausenden Jahren wichtige kulturelle Impulse ausgingen.


Luxemburg: Klein, aber innovativ - eine Projektreise

Wir besuchen verschiedene Sozial- und Umweltprojekte im Osten des kleinen Landes und besuchen auch das Regierungsviertel

voraussichtlich: 13. bis 19. Juli 2020
Die 2019 verschobene Reise holen wir nun nach. Während unseres Aufenthalts besuchen wir verschiedene Projekte, vor allem aus dem Sozial- und Umweltbereich.  

 

Südliches Istrien: ein Meltingpot der Kulturen

Zu Ostern reisen wir durch verschiedene Epochen der istrischen Halbinsel

 4. bis 10. April 2020

Vor allem die Römer, Griechen, Slawen, Venezianer und Habsburger regierten in Istrien und beeinflussten damit in unterschiedlicher Weise die Kultur der Halbinsel. Vor dem zweiten Weltkrieg gehörte Istrien noch zu Italien. Das ist ein Grund warum die BewohnerInnen Istriens neben kroatisch auch fließend italienisch sprechen.  Auf unserer Osterreise nehmen wir Einblicke welche Spuren die einzelnen Epochen hinterlassen haben. 

 

 


Slask/Schlesien: Von der alten Industrie- zur neuen Kulturregion

Wir spüren der alten Industriekultur in Kattowitz/Katovice und Wroclaw/Breslau nach, aus denen spannende Kulturprojekte entstanden

30. April bis 4. Mai 2020
Das alte Kohle- und Stahlrevier Schlesien mit den Zentren Katowitz und Breslau in Südpolen hat sich in den letzten Jahren gewaltig gewandelt. Wir nehmen den Strukturwandel unter die Lupe und besuchen dabei innovative Kulturprojekte, die aus den Trümmern der alten Industriezeit entstanden sind.



Bogdan Bogdanovics Welt

eine kleine Entdeckungsreise durch Serbien auf den  Spuren des philosophischen Architekten

Eines der vielen von Bogdan Bogdanovic gestalteten Gedenkstätten im ehemaligen Jugoslawien: das KZ in Jazenovic; Von Modzzak - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8040645
Eines der vielen von Bogdan Bogdanovic gestalteten Gedenkstätten im ehemaligen Jugoslawien: das KZ in Jazenovic; Von Modzzak - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8040645

8. bis 15. Juni 2020
Wir begeben uns auf die schöpferischen Spuren des ehemaligen Belgrader Bürgermeisters,  Architekturprofessors, aber auch kritischen Philosophen und reisen durch Serbien und andere Gebiete des ehemaligen Jugoslawiens.


Transylvanien abseits von Drakula

Wir wandern durch ein unbekanntes Gebiet in den rumänischen Karpaten

27. August bis 7. September 2020

Die Wälder und die Berge der Karpaten beherbergen Europas höchste Population an Wölfen, Braunbären und Luchsen. Unsere bogenartige Wanderung erstreckt sich vom Schulergebirge bei Brasov in den beliebten Bucegi und Königsstein. Sie führt uns auch durch einige Kalibaschendörfer, wo noch Wanderschäferei betrieben wird. Wer möchte, kann auch die Törzburg besuchen, wo einst Graf Drakula lebte...

 

Aufbruch in der Ukraine

Maidan und mehr - eine politische Bildungsreise nach Kiew

Am Maidan wurde schon mehrmals die Regierungen gestürzt
Am Maidan wurde schon mehrmals die Regierungen gestürzt

2. bis 9. August 2020
Bei "Kiew" denken viele völlig zu Unrecht an eine graue Plattenbaustadt. Manche Besucher hingegen halten die ukrainische Metropole mit ihren zahlreichen Baudenkmälern, ihren goldenen Kuppeln, ihrer malerischen Lage und ihrer hügeligen, an San Francisco erinnernden Topographie für schöner als St. Petersburg. 


Mit dem Zug nach Lappland

unsere große Sommerreise in den Norden Schwedens

19. bis 31. Juli 2020